Hypnose - meine Berufung!

24.01.2019

Jubiläum

(2019, Leipzig, Vereinsfeier) Endlich - die 500ste (Show)-Hypnose! Das sind 500 Momente voller Frieden, Wertschätzung, Humor und Vertrauen. Und Dankbarkeit - auf beiden Seiten. Ein Privileg, dass ich solch wunderbare Erfahrungen machen und vermitteln darf.

Auch wenn es erstaunt: Die üblichen Hypnose-Shows lehne ich ab. Ich mag nicht, wenn sich Menschen "zum Affen machen" und damit negative Vorurteile verstärken. So interessant dies sein mag.

Meine Mission: Menschen über diesen Zustand tiefster Entspannung aufklären, über die vielfältigen Möglichkeiten informieren. Die Wirklichkeit vermitteln.

Natürlich darf Hypnose auch Spaß machen. Gern demonstriere ich bekannte hypnotische Phänomene wie z.B.

- Hypermnesie (gesteigerte Erinnerungsfähigkeit) - Damit arbeite ich sehr häufig. Sie werden überrascht sein, dass auch Sie ein sog. "fotografisches Gedächtnis" besitzen und welche präzise Erinnerungen Ihr Unterbewusstsein produziert. Bei den meisten Menschen ist dies bereits in einer leichten hypnotischen Trance möglich.

- Amnesie (Vergessen von Zahlen, Namen o.a.) - Eine Amnesie zu erzeugen ist etwas schwieriger. Sie ist zudem sehr oberflächlich und kann schnell wieder rückgängig gemacht werden bzw. löst sich nach einer gewissen Zeit von alleine wieder auf.

- Katalepsie (Gliederstarre) - Sie werden sehr erstaunt sein, wenn Sie plötzlich das Gefühl haben, Ihren Arm nicht mehr beugen zu können oder am Stuhl "festgeklebt" zu sein. Dieses Phänomen ist relativ leicht zu produzieren.

- Halluzinationen (Sinnestäuschungen) - Sie nehmen etwas wahr, was nicht da ist - z.B. der einen kleinen lustigen Elefanten im Trinkglas (positive Halluzination). Oder Sie nehmen etwas nicht mehr wahr, was für alle anderen sichtbar ist - z.B. die Uhr an der Wand hat plötzlich keine Zeiger mehr (negative Halluzination).

- Ideomotorik - Dabei handelt es sich um Signale, welche von Unterbewusstsein direkt an das motorische Nervensystem geschickt werden. Zum Beispiel bei einer Armlevitation (Ihr Arm hebt sich "von selbst") oder unwillkürliche Armbewegungen (Ihre Arme beginnen von allein zu kreisen).

Das Ganze dauert nur wenige Minuten, ist völlig ungefährlich, immer wieder beeindruckend und lustig! Auch so kann Show-Hypnose funktionieren...

Nach der Show, bei Interesse, demonstriere ich gern eine einfache Technik aus dem Coaching-Werkzeugkasten: die Revivifikation (Wiederbelebung) eines vorher abgesprochenen Wunsch-Gefühls. Dieses Gefühl - meist Gelassenheit, Selbstvertrauen, innere Stärke - wird aufgerufen, verstärkt, "verankert" und ist damit bei Bedarf jederzeit leicht abrufbar.

Für den Hypnotee ist diese Technik sehr nachhaltig. Für die Zuschauer extrem eindrucksvoll.

« zurück